Robbie Williams in Entzugklinik (möglicher Grund)

Robbie Williams ließ sich an seinem 33. Geburtstag in eine Entzugsklinik einweisen. Der Sänger ist tablettensüchtig. Nun wurde bekannt, dass einer der Gründe für die Einweisung in die Klinik wahrscheinlich der Tod von Anna Nicole Smith war.

Williams hatte wohl Angst davor, so zu enden wie der Busen-Star. Robbie hat Antidepressiva zu sich genommen und außerdem 60 Zigaretten am Tag geraucht. Dazu kamen dann noch 36 Tassen Espresso und 20 Dosen Red Bull.

Grund für das schlechte Befinden von Robbie ist wohl auch das erfolgreiche Comeback von “Take That”. Robbie ist wahrscheinlich in der Meadows-Klinik in Arizona, wo bereits Kate Moss behandelt wurde.

Quelle: http://shortnews.stern.de

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.